Suche:

schule16kl

Mit 40 ist man nicht mehr ganz jung. Die ersten grauen Haare sprießen, die Muskeln sind auch nicht mehr so straff wie früher, der Lack ist nicht ab, aber er blättert. So geht es auch dem Gebäude der Europaschule.

Eröffnet 1975, hat es die magische 40 überschritten und man sieht es ihm an. Eine grundlegende Erneuerung steht an. Die Stadt Kerpen als Schulträger hat zwei Optionen: Kernsanierung oder Neubau. Für beide Alternativen gibt es gute Argumente. Damit die Entscheidungsfindung so transparent wie möglich abläuft, haben Stadt und Schule vereinbart, alle Entwicklungen bis zur Schlüsselübergabe auf einer Website zu dokumentieren: Bautagebuch der Europaschule. Hier kann man sich über den aktuellen Sachstand informieren, über anstehende Termine, über die beteiligte Beratungsgesellschaft VBD und vieles mehr. Und: Man kann Fragen stellen und Vorschläge einreichen.

Bernd Woidtke