Suche:

russlandsingen17kl

Unter diesem Motto stand das diesjährige Projekt des Austauschs mit Sankt Petersburg. Unter der Anleitung zweier professioneller Sängerinnen und einer Pianistin studierten 22 Schülerinnen und Schüler beider Länder eine Woche lang verschiedene russische und deutsche Lieder ein.

Das stilistische Bogen reichte dabei von Klassikern wie „Die Gedanken sind frei“, mit denen die Petersburger bereits im Mai ihre Gäste empfangen hatten, über ein russisches Lied, in dem das Leid eines schwarzen Katers schwungvoll besungen wird, bis hin zu Marc Foster und seinem Song „Chöre“.

Abschluss und Höhepunkt des Projekts, das vom DRJA (Deutsch-russischen Jugendaustausch) gefördert wurde, war ein Konzert vor vier Klassen der Unter- und Oberstufe, die sich von der Liedauswahl und den Sangeskünsten ihrer Mitschüler und der russischen Gäste begeistert zeigten.

Friederike Heine