Suche:

postkarten16
Annette Bartsch, die Architektin aus Bad Neuenahr, hatte die Idee. Postkarten mit Friedensgrüßen aus aller Welt sollen an sie verschickt, gesammelt, dokumentiert und anschließend zu einem etwa 3-Meter hohen Eiffelturm verklebt werden.
Begonnen wurde das Projekt nach den Terroranschlägen am 13. November 2015 in Paris. Um dieses Projekt zu unterstützen, organisierte die Fachschaft Französisch während der Europawoche einen Stand in der Aula, an dem Schüler aller Stufen, mit oder ohne Französischkenntnisse, Blanko-Postkarten zum genannten Thema gestalten konnten. Heraus kamen um die 500 auf vielfältigste Art und Weise kreierte Beiträge. 
 
„Da sind ja richtig kleine Kunstwerke darunter. Fast zu schade, um sie zu verkleben!“, zeigte sich Annette Bartsch erfreut, als die Französischlehrerinnen Frau Adam und Frau Kärmer ihr die Postkartensammlung am vergangenen Mittwoch überreichten.

Alle eure Postkarten werden eingescannt und können auf der Homepage
angeschaut werden, bevor sie zusammen mit den anderen bereits 50.000 empfangenen Postkarten den Friedens-Eiffelturm wieder ein Stückchen wachsen lassen. Auch das Wachstum des Postkartenturms kann hier verfolgt werden. Unsere Schule wird übrigens einen Platz auf der 2. Plattform des Turms erhalten.
 
Annette Bartsch schätzt, dass weitere 20.000 Postkarten benötigt werden, um das Modell fertig zu stellen. Weiter unterstützen könnt ihr sie, indem ihr einfach Postkarten, z.B. aus der Wanderwoche, von unseren Austauschpartnerstädten oder aus den Ferien an sie versendet: Annette Bartsch, Sebastianstraße 14, 53474 BadNeuenahr-Ahrweiler. Wer möchte, kann auch jeder Zeit selbst einen Blick auf die Skulptur in der Trinkhalle des Kurparks werfen  – oder sogar beim Kleben der Karten helfen. Bad Neuenahr lädt dazu herzlichst ein!
 
 
M. Adam und A. Kärmer