Klassenwettbewerb Sieger15kl

Allein unter 2200 Menschen - eine neue Erfahrung für die 5er zu Beginn des Schuljahres! Neue Mitschüler, neue Lehrer, neue Räume - verdammt viel auf einmal.

Jetzt sind sie schon ein bisschen zusammengewachsen mit ihrer Klasse - Grund genug, mal zu testen, wie weit es denn ist mit dem Zusammenhalt. 

Sabrina Eberlein, Sportlehrerin, ging es spielerisch an: Mal sehen, ob ihr gut zusammen arbeiten könnt, ob ihr euch schon so gut kennt, dass ihr auch komplizierte Aufgaben gemeinsam angeht. Los ging's mit einem Hula Hoop Reifen. Alle mussten durch, die ganze Klasse, so schnell es ging. Da war Koordination gefragt, aber auch Schnelligkeit - kein Problem für die quirligen 5er.

Dann aber kam eine Aufgabe, die eigentlich unlösbar war: Alle auf eine Matte, die Matte umdrehen, ohne sie zu verlassen! Wie sollte das gehen? Da hatten einige Klassen dran zu knabbern. Die ganz Cleveren hatten den Dreh bald raus: Springen, Ziehen, Springen, Ziehen - so hieß das Kommando. Einigkeit und Timing lautete die Devise - hier zeigten sich die wahren Kooperations-Champions!

Am Ende dann eine leichte Aufgabe - dachte man zumindest... Papierflugzeuge basteln, Weitwurf! Im Training klappte das vielfach noch sehr gut, aber unter Wettkampfbedingungen stürzte mancher Flieger ab, andere segelten locker durch die Halle - hier war Coolness angesagt - wer zu viel Druck ausübte, hatte schlechte Karten.

Hier sind die Sieger:

1. Platz: 5.1 mit 21 Punkten
2. Platz: 5.5 mit 16 Punkten

3. Platz: 5.9 mit 15 Punkten

Gewonnen hatten in Wirklichkeit alle: Alle hatten gemerkt, dass man nur Erfolg haben kann, wenn man zusammenarbeitet, aufeinander hört, kooperiert. Der einsame Star ist nicht gefragt, die Gruppe zählt. Eine tolle Aktion von Sabrina Eberlein, die zeigte, wie man zwei Unterrichtsblöcke lang Hunderte von Fünfern zu famosen Leistungen motivieren kann!

Die Fotos

Der Film

Bernd Woidtke