Jetzt aber schnell18

Zeit ist Geld. Zeit vergeht. Zeit stresst. Immer erreichbar sein. Redaktionsschluss. Update sofort. Online-Redaktion kann nicht warten. Familie? Keine Zeit. Muss weg. Pünktlichkeit ist Pflicht. Da plötzlich: Stromausfall. Kein Netz. Handys sinnlos. Das Leben: sinnlos.

Der Literaturkurs von Beate Schmitz hat in eindrucksvoller Weise eines der drängenden Themen der Zeit auf die Bühne gebracht: Wir werden langsam aber sicher zu Teilen der Maschinerie, nicht wir beherrschen die Technik, sondern sie uns. Und fällt sie mal aus, sind wir hilflos. Die Schauspieler/innen verkörperten die verschiedensten Archetypen des Zeitgeistes: den Businessman, für den jede Sekunde zählt, den Online-Redakteur, der sich schon gefeuert wähnt, wenn er den Artikel nicht rechtzeitig uploaded. Aber auch den relaxten Hausmeister, der sich noch an die Zeitung im Briefkasten erinnert - damals. 

Originell die Auflösung: Alles nur Fake! Ein berüchtigter TV-Sender hat die Akteure aufs Glatteis geführt. 

Oh, hoppla, kann nicht weiterschreiben, muss weg, die Zeit drängt...

Hier noch schnell die Probenfotos...

Bernd Woidtke