texas18kl2 
Heute reist unsere deutsche Austauschgruppe von Waco nach San Antonio. Natürlich mit einem weinenden Auge: Viele schöne Tage mit den wunderbaren texanischen Gastfamilien sind nun wie im Fluge vergangen und wirklich in ein paar Stunden unserer aktuellen texanischen Zeit vorbei. Wir wurden so "5-Sterne-gastfreundlich" umsorgt, dass keine Wünsche offen blieben und uns wurde über 3 Wochen ein wahnsinnig spannendes Programm geboten, so dass wir Texas anschaulich kennenlernen und erkunden konnten.
 
Wir machten Ausflüge zur renommierten Baylor Universität in Waco und durften uns dank Dr. A. Wisely, der das "German Department" der privaten Universität betreut, das so gut wie nagelneue Baylor McLane Football Stadium von innen anschauen. Wir bekamen eine exklusive VIP-Führung mit Teamkabinen, Präsidentensuiten und VIP-Bereich im Stadion und zum Abschluss durften wir sogar im edlen Baylor Club mit einigen Deutschstudenten und Professoren zu Mittag essen. Danach besuchten wir die Deutschkurse verschiedener Baylor Klassen und waren dann auch noch zur traditionellen Baylor Kaffeestunde der Deutschabteilung eingeladen. Weitere Ausflüge nach Dallas und Fort Worth zeigten beeindruckende City Skylines mit riesigen Businesswolkenkratzern, aber ließen auch US-Amerikanische und Weltgeschichte Revue passieren, in dem wir das interaktive JFK 6th Floor Museum at Dealey Plaza in Dallas besuchten. Von diesem ehemaligen Schulbuchlager aus wurde President J.F. Kennedy Ende der 1960er Jahre erschossen.
 
Fort Worth ist DIE Cowtown von Texas, das state animal "Texas Longhorn" lässt grüßen und begegnete uns auf dem Gelände der historischen und auch noch aktuell operierenden Stockyards. Einen Cattle Drive sieht man selten in Deutschland. Vor allem nicht in Kerpen. Schon gar nicht mit Longhorns. Cowboyluft schnuppern war hier leicht.
 
Die wunderschönen Water Gardens und der hübsche Subdance Plaza luden ein , den sonnig warmen Nachmittag in einer besonderen Stadt in Texas ausklingen zu lassen. Die Gastfamilien bereiteten uns an den Wochenenden und über Ostern besonders schöne Tage und Stunden. Der Austauschleiter auf texanischer Seite ist genauso begeistert von der diesjährigen Gruppe wie wir: Herr Bachofen organisierte u.a. ein tolles Cook-Out am See einer Farm für die deutsch-texanische Gruppe und machte selbst den "Grilling"-Instructor samt Cowboy Hut. Unvergesslich war auch der offizielle Schulempfang der Waco High: Das Fernsehen war da! Wir sind quasi (fast) Stars hier ;).
 
Morgen geht es auf unsere Kurzreise nach San Antonio, Texas-Tex Mex Luft schnuppern und jede Menge mexikanische Einflüsse in Texas erleben und genießen! Wir erwarten auch hier wunderbares Wetter mit angenehmem Sonnenschein um die 25 Grad. Texas in Spring is even better than Summer in Germany!!!! 
 
 
Für den Waco -  Austausch: Frau Berg