physik18b kl

Am 13.03.2018 nahmen insgesamt 17 Schülerinnen und Schüler aus dem Physik- Leistungskurs und den Physik- Grundkursen der Jahrgangsstufe Q2  an der nun schon im dritten Jahr in Folge an unserer Schule stattfindenden Masterclass Teilchenphysik teil und bekamen dabei Einblick in ein hoch aktuelles Forschungsgebiet der Physik.

Die zwei Doktoranden Philipp König und Florian Beisiegel von der Universität Bonn erklärten den Schülerinnen und Schülern im ersten Teil mit Vorträgen, kleinen Übungen und Spielen anschaulich, was es mit Quarks, Leptonen, dem Higgs-Teilchen und dem Standardmodell auf sich hat und wie diese am Large Hadron Collider (LHC) am CERN mit dem ATLAS Experiment nachgewiesen werden können.

Im zweiten Teil durften sich unsere Schülerinnen und Schüler dann als Forscher betätigen und aus Original-Messdaten vom LHC mit der auch von den Profis benutzten Software die entdeckten Teilchen identifizieren und so das Verhältnis von W+ zu W- Bosonen bestimmen. 

physik18a kl

Angeleitet und unterstützt wurden sie dabei nicht nur von beiden Bonner Dozenten, sondern auch von Tabea Pawlitschko, Schülerin des Physik-Leistungskurses der Q1, die nach ihrer Teilnahme an der International Masterclass im Februar in Bonn nun als Tutorin fungierte.

Nach anstrengender Auswertung konnten die Schülerinnen und Schüler dann das erwartete Verhältnis der W+ und W- Bosonen bestätigen und so einen spannenden und hochinteressanten Tag mit aktueller physikalischer Forschung erfolgreich abschließen.

Patrick Schützendorf