schueler-fuer-schueler18kl

Das neue Halbjahr startet und wir brauchen wieder eure Hilfe für das  Projekt „Schüler für Schüler“. Auch weiterhin brauchen Jugendliche, die ihre Heimat verlassen mussten und noch nicht so gut Deutsch sprechen, Unterstützung.

Im letzten Jahr haben sich mehr als 40 Schülerinnen und Schüler der Oberstufe als zusätzliche Kräfte im Deutsch-Förderunterricht der Hauptschule engagiert. Andere haben Berufsschüler des Adolf-Kolping-Kollegs gefördert und damit einen wichtigen Beitrag zu einer  gelungenen Integration geleistet. Wenn ihr also Lust habt, zu unterrichten und neue Kontakte zu knüpfen, dann meldet euch. Wir suchen engagierte Schülerinnen und Schüler aus den Stufen EF und Q1, die ein wenig Zeit opfern können. Der persönliche Aufwand ist nicht groß. In einem Freiblock pro Woche treffen sich Lehrer und Schüler, um gemeinsam zu lernen. Hilfe bekommt ihr von Astrid Friedrich und mir. Wer regelmäßig dabei ist, erhält gemeinsam mit dem Zeugnis ein Zertifikat, das euer soziales Engagement bescheinigt. Anmeldungen nehmen wir ab sofort entgegen!

Bitte gebt am Lehrerzimmer für Frau Friedrich einen Zettel ab mit folgenden Angaben:

Vor- und Nachname, Handynummer, Stufe, Tutor, Sprachen, die ihr könnt, und eure Freistunden (getrennt nach A- und B-Woche).

Birgit Broich-Jansen